Monatsarchive: Juni 2016

Franz W. (2001-2002) Sommerliche News aus „dem Nest“ Veröffentlicht unter Standard

Liebe Freunde,

es tut sich was: Unser Klosterstorch hat es wieder einmal in die Medien geschafft! Es war ein tolles Erlebnis vor Ort zu sein und das Schauspiel persönlich miterleben zu dürfen. Wenn ihr genau hinseht, dann erkennt Ihr den Wasserstrahl aus dem Schnabel (nicht mit Ästen, die ebenfalls hochstehen, verwechseln!)

Storchendusche: Das Elterntier duscht seinen Nachwuchs.

Storchendusche bei > 30°C: Das Elterntier duscht seinen Nachwuchs.

Wer mehr darüber lesen will dem sei ein Blick in die Medien angeraten. Z.B. auch die Süddeutsche Zeitung hat die Sache aufgegriffen: Link zur SZ

Oder auch die Benediktbeurer Facebook-Präsenz: Link zur Bb-Facebookseite

Viele Grüße, Franz

Hinterlasse einen Kommentar
Franz W. (2001-2002) Dreivierteljähriger Stammtisch: Juni 2016 Veröffentlicht unter Standard

Servus zusammen,

für alle die es verpasst haben, nicht dabei waren etc: Wir hatten vor ein paar Tagen unseren regulären Stammtisch. Dies mal waren wir knapp 15 Personen die sich im Gasthof zur Post die Ehre gaben. Neben Erfrischungegetränken und lecker Burgern…

burger-stammtisch

…ging es auch um ein paar neue Themen rund ums ZUK. Ansonsten gab es natürlich auch zwischen allen Angereisten die ein oder andere Geschichte zu erzählen.

Wir freuen uns, dass der Stammtisch so gut ankommt und er sich inzwischen etabliert hat. Der nächste findet statt am: 01.09.2016; 18:30 Uhr. Die Lokalität geben wir noch rechtzeitig bekannt. Den Termin findet Ihr auch wie immer auf unserer Homepage im Kalender UND im Countdown -es gibt also keine Ausreden 😉

Viele Grüße, schönen Restsonttag -die Stammtischler.

1 Kommentar
Franz W. (2001-2002) „Sensologen“-Fachtag Veröffentlicht unter ZUK- Öffentlicher Termin
Verschlagwortet mit , ,

Am 11. Juni im Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK):

Seminar mit Erfahrungsaustausch und Mäh-Wettbewerb. Anmeldung erbeten

Benediktbeuern – Rund um die Sensen-Mahd geht es beim „Sensologen„-Fachtag, den Otto Gion (als „Obersensologe“) gemeinsam mit dem Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) am Samstag, 11. Juni, von 9 bis 17 Uhr im Maierhof anbietet. Dieser „Erste Sensologen-Kongress“ zeigt viel Wissenswertes und dient dem Erfahrungsaustauch. Was die TeilnehmerInnen an praktischen Kenntnissen erworben haben, können sie auch in einem Mäh-Wettbewerb zeigen (Mannschafts- und Einzelmäher-Wettstreit der „Sensologen“ mit anschließender Preisverleihung).

"Obersensologe" Otto Gion

„Obersensologe“ Otto Gion

Insbesondere TeilnehmerInnen bisheriger Sensen-Mähkurse von Otto Gion sind zu diesem Fachtag eingeladen, ebenso Interessierte, auch ohne Vorerfahrung. Treffpunkt zu dem vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz geförderten Fachtag ist ab 8 Uhr im Tagungs­raum 3 (Westflügel Maierhof im 1. Stock), das Programm beginnt um 9 Uhr. Sensen und Wetzsteine können – sofern vorhanden – mitgebracht und eingesetzt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro (gemeinsames Mittagessen im Klosterbräustüberl auf eigene Kosten). Bitte Voranmeldung unter Tel. 08857 / 88-759 oder über das Internet unter www.zuk-bb.de

Hinterlasse einen Kommentar