ZUK-Ziele & Aufgaben

Das Zentrum für Umwelt und Kultur Benediktbeuern e.V. (ZUK) im restaurierten barocken Maierhof des Klosters Benediktbeuern ist ein modernes Bildung- und Gästezentrum mit der besonderen Atmosphäre des 300jährigen ehemaligen klösterlichen Landwirtschaftsgebäudes. Am Nordrand der Alpen (60 km südlich von München), liegt es unmittelbar benachbart zu den Loisach-Kochelsee-Mooren.
Von den Salesianern Don Boscos 1988 gegründet, leistet die Ordensgemeinschaft mit dem Zentrum für Umwelt und Kultur einen wichtigen Beitrag zur Schöpfungsverantwortung. Dem Leitsatz des Klosters „Jugend, Schöpfung, Bildung – heute für morgen“ fühlt sich das Zentrum für Umwelt und Kultur in besonderer Weise verbunden. Bildungs- und Kulturangebote sollen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Wertschätzung und den Einsatz für das Leben in seiner ganzen Vielfalt vermitteln. Auf dem Klosterland werden Modellprojekte des Biotop- und Artenschutzes umgesetzt. Klima- und Hochwasserschutz sowie der Erhalt wertvoller Moore sind dabei ein besonderes Anliegen.
Unsere Umwelt-Jugendbildungsstätte (UJB), die Erwachsenenbildung, die Akademie für berufliche Fort- und Weiterbildung, das Kulturbüro und Gästebüro bieten ein reichhaltiges Angebot.
Kinder- und Jugendgruppen, Familien, Tagungs- und Urlaubsgäste sowie Kulturinteressierte sind im Maierhof als Gäste willkommen. Selbstversorger-Gruppen finden nach eigenen Bedürfnissen kombinierbare Schlaf- und Wohneinheiten mit Küchen.
Dem unmittelbaren Natur- und Kulturerleben gewidmet sind Kräuter- und Meditationsgarten, Erlebnisbiotope, Barfußpfad, Natur-Beobachtungsstationen, Ausstellungen, Konzerte und weitere kulturelle Ereignisse. Möglichkeiten zukunftsorientierter Energieversorgung demonstriert unsere Energiezentrale.