Schlagwort-Archive: Soziales Engagement

Franz W. (2001-2002) Vorstellung der neuen Generation 2018-2018 Veröffentlicht unter Standard
Verschlagwortet mit , , ,

Liebe ZUKler,

Natur und viel frische Luft, draußen aktiv sein, zusammen handwerklich Arbeiten oder das gemütliche WG-Leben nach dem Feierabend genießen.
Sich ökologisch engagieren, von Schule und Beruf eine Auszeit nehmen und sich in neue Richtungen orientieren.

Diese und viele andere stilisierte Schlagworte gingen uns durch den Kopf, als wir uns Anfang des Jahres überlegten, ein freiwilliges ökologisches / soziales Jahr hier am ZUK in Benediktbeuern zu absolvieren. Gedanken wie diese haben uns sieben letztendlich hier als Arbeitskollegen, aber vielmehr noch als Wohngemeinschaft zusammengebracht.
Eine wirkliche Herausforderung, die wir uns aber als Team stellen und damit einhergehend meistern wollen!

Die Generation 2018-2019

Wir freuen uns, Euch zu treffen und kennen zu lernen -es gibt ja auch bald die Weihnachtsfeier 🙂

Franz (i.V. der aktuellen Generation)

Hinterlasse einen Kommentar
Ehemaligentreffen 2018 Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

UPDATE 23.02.2018

Liebe ZUKler,

es ist soweit: Bitte meldet Euch an unter http://www.zukzivi.de/treffen/ehemaligentreffen-2018/anmeldung-ehemaligentreffen-2018/

Wir bitten Euch, Euch NUR elektronisch anzumelden damit wir eine schöne Übersicht haben, kurze Workflows und wenig Arbeit fürs Sekretariat. Besten Dank!

Viele Grüße, i.V. Franz


Liebe ehemalige FSJ, FÖJ und Zivi ’s,
Am 18. 05. -21 .05.18, also über Pfingsten, findet das diesjährige große Ehemaligentreffen statt. Es soll wieder so strukturiert sein, wie das erste große Ehemaligentreffen:

  • Freitag im Laufe des Nachmittags und Abends: Eintreffen im ZUK
  • Samstag: Aktionstag mit handwerklichen Tätigkeiten, z. B neue Elemente im Moorpfad, Walderlebnispfad , Hüttenreparaturen, etc., sowie konzeptionelle Workshops.
  • Sonntag: Erlebnistag mit Sport (Stand-up Boards, Auslegerboote, Höhlenbegehung, Klettern etc.), Kultur (Exkursionen … ) und am
  • Sonntag Abend: ein großes gemeinsames Fest.
  • Der Montag zum Ausklingen für kleinere, eigene Unternehmungen z. B. nach Jahrgängen oder Sympathien. Wer will kann natürlich auch länger bleiben.

Wir haben schon mal Zimmer und Schlafgalerien, sowie die Selbstversorgerküche und Tagungsräume reserviert. Es wäre sehr schön, wenn möglichst viele von Euch mit Ihren Familien zu uns kommen könnten. Das genaue Programm und sonstige Informationen zum Ehemaligentreffen werdet ihr demnächst hier auf der Homepage finden.

Bitte gebt den Termin für das Ehemaligentreffen an alle ehemaligen ZUKZivis, FSJ und FÖJ weiter, zu denen ihr einen besonderen Kontakt habt.

Bis demnächst
Charly

Kommentare deaktiviert für Ehemaligentreffen 2018
Franz W. (2001-2002) Kulturbegegnung „Restaurant International“ Veröffentlicht unter Standard
Verschlagwortet mit , ,

Am 30. Juli im Pfarrhof St. Benedikt (Benediktbeuern):

Kulturbegegnung „Restaurant International“

Eine kulinarische Reise nach Eritrea, Syrien und in westafrika­nische Staaten. Kooperationsveranstaltung von Helferkreis Bichl-Benediktbeuern, Pfarrei St. Benedikt Benediktbeuern und Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK). Baldige Anmeldung erwünscht

Benediktbeuern – Bei der Kulturbegegnung „Restaurant International“
können sich die TeilnehmerInnen am Samstag, 30. Juli, ab 19 Uhr im Pfarrhof
St. Benedikt in Benediktbeuern auf eine kulinarische Reise nach Eritrea, Syrien und in westafrikanische Staaten begeben. In Kooperation bieten der Helferkreis Bichl-Benediktbeuern, die Pfarrei St. Benedikt Benediktbeuern und das Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) diese Begegnungsmöglichkeit an, bei der geflüchtete Menschen Gerichte aus ihrer Heimat kochen und herzlich zum Abendessen einladen. Eine Möglichkeit, in fremde Länder und Kulturen einzutauchen und Kulinarisches zu genießen. Der Teilnahmebeitrag beruht auf Spendenbasis. Der Erlös kommt den Flüchtlingen zugute. Gefördert wird die Veranstaltung von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Um besser planen zu können wird um baldige Anmeldung gebeten unter Tel. 08857 / 88-759 oder über das Internet unter www.zuk-bb.de.

Hinterlasse einen Kommentar
Franz W. (2001-2002) Vater-Kind-Hüttenwochenende Veröffentlicht unter Standard
Verschlagwortet mit , , ,

Vom 13. bis 15. Mai im Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK):

Vater-Kind-Hüttenwochenende

Erlebnisreiches Wochenende von Vätern und Kindern auf
einer Hütte am Kochelsee. Dem Wesentlichen auf der Spur. Voranmeldung bis 10. Mai.

Benediktbeuern – Ein erlebnisreiches Hüttenwochenende für Väter mit ihren Kindern (ab 6 Jahren) bietet das Zentrum für Umwelt und Kultur von 13. bis 15. Mai am Kochelsee an. Teilnehmende Väter und Kinder haben dabei einmal richtig Zeit füreinander. Die Abgeschiedenheit der Hütte lädt dazu ein, sich auf Wesentliches zu konzentrieren. Gemeinsam können sie Abenteuer bestehen und als Team (neu) zusammenwachsen. ZUK-Erlebnispädagoge Florian Schuster begleitet sie dabei. Auch Feuer machen, mit Boot und SUP auf dem See fahren sowie eine Brücke bauen gehören dazu. Frei von Schul- und Arbeitsalltag können die Teilnehmer sich in dem natürlichen Umfeld neu entdecken.

Treffpunkt für das vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz geförderte Hüttenwochenende ist am Freitag um 16 Uhr in Kochel vor dem Eingang des Informationszentrums Walchenseekraftwerk. Abschluss ist am Sonntag um 16.30 Uhr. Die Teilnahmegebühr (einschließlich Verpflegung und Unterkunft) beträgt 50 Euro für Erwachsene, 25 Euro für Kinder. Voranmeldung ist erforderlich und bis 10. Mai möglich unter Tel. 08857 / 88-759 oder über das Internet unter www.zuk-bb.de.

Weitere gemeinsame Hüttenwochenenden für Väter und Kinder sind geplant für 24. bis 26. Juni, 29. bis 31. Juli sowie 9. bis 11. September.

Hinterlasse einen Kommentar
Franz W. (2001-2002) Erlebnisangebote für Kinder und Jugendliche in den Osterferien Veröffentlicht unter Standard
Verschlagwortet mit , ,

Vom 21. März bis 1. April im Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK):

Erlebnisangebote für Kinder und Jugendliche in den Osterferien

Entdecken und selbst ausprobieren bei „Geheimnisvoller Wald“, „Im Biberfieber“, „Verfilzt und zugenäht“, „Kinder-Bogen-Bau-Kurs“, „Weltreise mit Storch“, „Kosmetik ohne Chemie und Tierversuche“ sowie „Auge in Auge mit dem Hüpferling“. Rechtzeitige Voranmeldungen erforderlich.

Benediktbeuern – Erlebnisreiche Exkursionen und Kurse für Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 14 Jahren bietet in diesen Osterferien wieder das Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) an. Dabei können die jungen TeilnehmerInnen Natur entdecken und ausprobieren, wie sich Produkte selbst herstellen lassen – als Alternativen zum „Tatort Konsum“:

Geheimnisvoller Wald – Knifflige Rätsel für Naturdetektive

Bei der Exkursion „Geheimnisvoller Wald“ am Montag, 21. März, von 13 bis
18 Uhr
lösen Kinder von 9 bis 12 Jahren gemeinsam Rätsel, folgen zusammen mit Umweltpädagoge Andrew Blackwell verschiedenen Spuren und kommen dabei den Bewohnern des Waldes nahe. Treffpunkt ist am Alpenwarmbad Benediktbeuern. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro. Voranmeldung bitte bis 18. März.

Im Biberfieber – dem zweitgrößten Nagetier der Welt
auf der Spur

biber

Dem zweigrößten Nagetier der Welt auf der Spur sind Kinder von 5 bis 12 Jahren bei der Exkursion „Im Biberfieber“ am Dienstag, 22. März, von 9.30 bis 14.30 Uhr. In Begleitung von Umweltpädagogin Sabine Drexler besuchen sie einen Biber-Bau, machen lustige Spiele und lernen, warum der Biber wichtig für die Natur ist. Treffpunkt ist an der ZUK-Rezeption. Die Teilnahmegebühr beträgt
15 Euro und Voranmeldung ist bis 15. März möglich.

Verfilzt und zugenäht – Filzkurs für Kinder

Das alte Handwerk des Filzens lernen Kinder ab 5 Jahren beim Kurs „Verfilzt und zugenäht“ am Mittwoch, 23. März, von 9.30 bis 12.30 Uhr kennen. Angeleitet von ZUK-Bildungsreferentin Doris Linke stellen sie einfache Gegenstände her wie beispielsweise Jonglierbälle, Sitzkissen oder ähnliches. Treffpunkt ist an der ZUK-Rezeption. Die Teilnahmegebühr beträgt 12 Euro (incl. Material). Voranmeldung bitte bis 18. März.

Kinder-Bogen-Bau-Kurs

Einen eigenen Sportbogen bauen können Kinder ab 10 Jahren bei einem Workshop mit Bogenbauer und Wildnispädagoge David Schuster am Dienstag, 29. März, von 9 bis 16 Uhr. Treffpunkt ist an der ZUK-Rezeption. Die Teilnahmegebühr beträgt 60 Euro (incl. ein hölzerner Sportbogen und ein Pfeil). Voranmeldung möglichst bis 11. März.

Weltreise mit Storch – Dem großen, schwarz-weiß-roten Vogel auf der Spur

storch

Bei der Exkursion „Weltreise mit Storch“ können Kinder ab 5 Jahren am Mittwoch, 30. März, von 9.30 bis 12.30 Uhr verschiedene Fragen rund um diesen beliebten Vogel klären: Kann der Storch Babys bringen? Kann er klappern und bis nach Afrika fliegen? Ist seine Lieblingsspeise Froschschenkel und pfeift er auf den Storchschnabel? Was wirklich wahr ist, werden die jungen TeilnehmerInnen gemeinsam mit ZUK-Bildungsreferentin Doris Linke herausfinden, während sie sich spielerisch auf eine Reise mit dem großen Vogel in ferne Länder begeben. Treffpunkt ist an der ZUK-Rezeption. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro. Voranmeldung bis 23. März.

Kosmetik ohne Chemie und Tierversuche

Der Kurs „Kosmetik ohne Chemie und Tierversuche“ am Donnerstag, 31. März, von 10 bis 14 Uhr ist ein Angebot für Mädchen von 7 bis 14 Jahren. Unter Leitung von Kräuterfachfrau Sabine Drexler pflücken die Teilnehmerinnen Heilpflanzen und Blüten und bereiten sich mit weiteren reinen Naturzutaten eine duftende Pflegeserie für ihre Haut zu: Lippenbalsam, Naturseife und Badepralinen. Treffpunkt ist an der ZUK-Rezeption. Die Teilnahmegebühr der vom Bayerischen Umweltministerium geförderten Veranstaltung beträgt 10 Euro. Voranmeldung bitte bis 23. März.

Auge in Auge mit dem Hüpferling – Mikroskopieren für Kinder

mikroskope

Beim Mikroskopierkurs „Auge in Auge mit dem Hüpferling“ lernen Kinder ab
5 Jahren am Freitag, 1. April, von 10 bis 12 Uhr die winzig kleinen Lebewesen eines Wassertropfens kennen. ZUK-Bildungsreferentin Doris Linke zeigt dabei, wie mit einem Mikroskop umzugehen ist und wie die Kinder mit diesem Gerät herausfinden können, welche Lebewesen im Wasser zu finden sind.
Treffpunkt ist an der ZUK-Rezeption. Die Teilnahmegebühr beträgt 8 Euro. Voranmeldung ist bis 29. März möglich.

Für alle aufgeführten Exkursionen und Kurse ist Voranmeldung notwendig und möglich unter Tel. 08857 / 88-759 oder über das Internet unter www.zuk-bb.de

Wir freuen uns über Ihr Feedback zum Angebot: 

Diese drei Angebote finde ich am interessantesten:

View Results

Loading ... Loading ...

Hinterlasse einen Kommentar
Franz W. (2001-2002) Sat1-Nachrichten: Flüchtlinge im ZUK Veröffentlicht unter Standard
Verschlagwortet mit , , ,

Gestern Abend war das ZUK mit einem Beitrag über unser Engagement für Flüchtlinge in den Sat1 Nachrichten im Fernsehen zu sehen.

Hier könnt ihr die Sendung noch bis heute (13.03.2016) Abend ansehen (ab min. 9:45):
http://www.sat1.de/news/video/abendnachrichten-12-03-2016-clip

sat1_beitrag

Hinterlasse einen Kommentar
Franz W. (2001-2002) Presseartikel: Juwel rettet „Draußen stark“ Veröffentlicht unter Standard
Verschlagwortet mit ,


2014.01.04gb_juwel_draustark

Mit freundlicher Genehmigung aus dem „Gelben Blatt“,
04.01.2014

Hinterlasse einen Kommentar