Franz W. (2001-2002) zukzivi.de – technische News und Hilferuf Veröffentlicht unter Standard

Liebe ZUKler,

ich hoffe es geht Euch allen gut?! Ich hatte heute die Gelegenheit mich wieder einmal ein wenig um unsere Seite zu kümmern. Dabei habe ich erforderliche Updates und Optimierungen durchgeführt. Insbesondere habe ich auch die aktuelle ZUKler-Generation als User aufgenommen; sie haben nun alle die Möglichkeit zu bloggen und das Recht in den internen Bereich vorzudringen. Damit ist unsere Benutzerzahl auf über 100 aktive, registrierte User angestiegen! Herzlichen Dank für Eure Registrierung, Mitwirkung, das Schreiben von Blogs, liefern von Fotos und sonstige Unterstützung!

Neu ist jetzt auch, dass Dich unser Maskottchen „Bene der Wachtelkönig“ als kleines Websitenicon in der Browserleiste auf unserer Seite begleitet. Sei also wachsam 🙂 Wer das kl. Kerlchen noch nicht kennt -so sieht er aus:

bene300

Des Weiteren werden wir diesen Monat die Besucheranzahl von 15.000 überschreiten! Darauf können wir stolz sein, zeigt es doch von großem Interesse an unserer Seite und auch EUREN Beiträgen (Blogs). Weiter so!

Wir von zukzivi.de wenden uns heute an Euch weil wir Eure Unterstützung für ein Teilprojekt brauchen: Wir würden gerne die Adressdatenbank modernisieren und hätten folgende User-Requirements:

  • Zugänglichkeit nur im internen Bereich der Seite (wie bisher)
  • Auf Basis von mySQL (wie bisher) – die bestehende Datenbank muss migriert werden
  • Jeder User soll seine Daten dann selbst Updaten können
  • Ein Export der Daten in XLS etc. soll möglich sein
  • Ein Filtern der Daten soll möglich sein (Abfragefunktion „wer wohnt auch an Ort X?“)
  • Darstellung der Adresspunkte auf einer Karte (openstreetmap, google, …) und zwar basierend auf den aktuellen Daten in der Datenbank

Wer kann hier weiterhelfen? Wer kennt sich in dieser Tiefe mit php <–> mySQL aus? Wer weiß wie man das mit der Kartendarstellung lösen kann? Es wäre super, wenn Ihr Euch an uns (z.B. mich, Franz) wenden könntet. DANKE!

Vielen Dank im Voraus,

Franz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.