Franz W. (2001-2002) Tims königliche-gute Doktorarbeit Veröffentlicht unter Standard
Verschlagwortet mit ,

Unser Tim H. (aus meiner Generation 2001-2002) hat in einer Doktorarbeit im schwedischen Umeå untersucht, wie sich die Waldwirtschaft in Nordschweden auf die Rentierwirtschaft auswirkt.

Tim und der schwedische König

Unser Tim erhält eine würdigende Anerkennung durch den schwedischen König.

Rentierwirtschaft ist auch heute noch ein wichtiger Bestandteil der Kultur der sámischen Urbevölkerung Skandinaviens. Die borealen Wälder Nordschwedens werden auch heute noch als Winterweidegründe für die Rentiere genutzt. Durch die industrielle Waldnutzung jedoch haben sich Landschaft und Wälder derart verändert, dass die Anpassungsmöglichkeiten der Rentierhirten an klimatische Extrembedingungen sehr eingeschränkt worden sind. Wichtige Weidegründe mitsamt  Flechten als Nahrungsgrundlage für die Rentiere während des Winters verschwanden. Zudem hat auch die Vielfalt an Landschaftselementen abgenommen, die zu variablen Schneebedingungen führt. Dadurch sind die Rentierhirten in ihrer Flexibilität in der Landschaft eingeschränkt, wenn das Winterwetter zu schwierigen Weidebedingungen führt, so dass die Rentiere ihre Nahrungsgrundlage unter der Schneedecke nicht mehr erreichen können.

Um diesen Verlust an Weidegründen entgegenzuwirken und Funktion der Wälder als diese zu bewahren, betont Tim wie wichtig es ist, die Vielfalt der borealen Wälder wieder herzustellen und somit deren kulturelle wie auch biologische Bedeutung erneut zu stärken. Dies ist ein wichtiger Schritt, damit die Sámi ihre eng mit dem Rentier verbundene Kultur weiterentwickeln können, wie es ihnen seit Jahrhunderten gelungen ist.

Die Arbeit wurde mit einem Preis der Königlichen Schwedischen Forst- und Landwirtschaftsakademie ausgezeichnet, der Tim im Januar von seiner Majestät König Carl XVI. Gustaf überreicht wurde.“

Tim, wir ZUKler –im speziellen natürlich Deine Generation- gratulieren Dir ganz herzlich und sind sehr stolz auf Dich und deine große wissenschaftliche Leisung!

 Ich hoffe sehr, wir können bald auch schon wieder einmal mit Dir in unserem Benediktbeurer Moor auf eine kleine Expedition gehen!

5 Antworten auf Tims königliche-gute Doktorarbeit

  1. Franz W. (2001-2002) Franz W. (2001-2002) sagt:

    Lieber Tim,

    was fällt mir da mehr ein als zu sagen: Chapeau!

    Ich bin wahnsinnig stolz auf Dich und Deine Leistung! Prima! Da zahlt sich das im ZUK erworbene Vorwissen (Spurenlesen, Naturbeobachtung, …) halt mal wieder aus 😉

    Nochmals ganz herzliche Gratulation,
    gib Bescheid wenns den Nobelpreis hagelt!

    Mit naturwissenschaftlichem Gruße nach Schweden,
    Franz

  2. Hallo Tim!

    Gratulation!

    lieben Gruß,
    Felix

  3. michael.laubender sagt:

    Sauber Dr. Horstkotte! Gratulation!
    Hast Du auch ein Rentier bekommen?

    Beste Grüße

    Ml

  4. Tim Schäfer (2001-2002) Tim Schäfer (2001-2002) sagt:

    Servus Tim,

    ja Hut ab Tim vor deinem Einsatz für die Wald-Rentiere und Menschen! Wow! Da ist zurecht auch der König stolz auf Dich. Du hast da dein Herzblut reingesteckt und das ist zum Glück auch so anerkannt worden.

    Nochmal meine herzlichste Gratulation an Dich!
    Wir freun uns dich bald mal wieder im Klosterland empfangen zu können.

    Ganz liebe Grüße
    Tim

  5. Kathrin Birkeneder sagt:

    Lieber Tim,

    Wow! Da wird mir ganz warm ums Herz! Ich freu mich sehr für dich, das hast du so verdient!
    Haben wir nicht damals bei der Vogelbeobachtung auch schon Rentiere gesehen, die kamen doch gleich nach den Flamingos oder?!

    Ganz liebe Grüße und nochmal Gratulation!

    KATHRIN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.